IBA 2027 StadtRegion Stuttgart

Wandel im Wachstum

Die Region Stuttgart gehört zu den wirtschaftlich erfolgreichsten Regionen Europas. Gleichzeitig ist sie geprägt von zahlreichen Widersprüchen und Konflikten: Sie ist ein prosperierender Industrie- und Technologiestandort, herausgefordert durch den Klimawandel, neue Mobilitätsformen und technologische Umbrüche. Sie ist eingebettet in eine reiche Kulturlandschaft, aber stadträumlich fragmentiert. Sie ist das Zuhause für fast 2,8 Millionen Menschen, und doch sind urbane Lebensstile vergleichsweise gering ausgeprägt.

Mit Strategien für die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts treibt die IBA’27 die Entwicklung der Region voran. Sie tritt an, ein internationales Schaufenster für Architektur und Ingenieurbaukunst, Technologie und Baukultur zu werden. Mit der IBA’27 wird die Region Stuttgart zu einem Modell für die Transformation industriell geprägter polyzentrischer Metropolregionen.

Auf dem Weg in eine Neue Moderne

100 Jahre nachdem die europäische Architektur-Avantgarde in der Weißenhofsiedlung ihr damals radikales „Wohnprogramm für den modernen Großstadtmenschen“ vorstellte, entwickelt, kuratiert und präsentiert die IBA’27 Projekte und Bauten aus der Stadtregion Stuttgart, die den Weg in die Zukunft von Architektur und Städtebau erproben. Vier Leitthemen bilden das inhaltliche Gerüst: Die Baukultur einer Neuen Moderne, Integrierte Quartiere, Neue Technologien für die lebenswerte Stadtregion sowie Die Suche nach einer grenzüberschreitenden regionalen Identität. Projekte der IBA’27 verpflichten sich zu einer zukunftsfähigen Form urbaner Dichte sowie zur Überwindung der modernistischen Funktionstrennung. Sie erproben die Transformation der Stadtregion Stuttgart in einen postfossilen, integrierten, gerechten und lebenswerten Metropolitanraum.

Gesteuert wird die IBA von der IBA 2027 StadtRegion Stuttgart GmbH. Gründungsgesellschafter sind die Landeshauptstadt Stuttgart, der Verband Region Stuttgart und die Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH, die Architektenkammer Baden-Württemberg sowie die Universität Stuttgart. Ein international besetztes Kuratorium begleitet die IBA’27. Intendant ist Andreas Hofer.

Weitere IBA

Datenschutz
scba, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
scba, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.